Logo Stadtjugendfeuerwehr

13.05.2017 Erfolgreiche Teilnahme an der Stadtrallye der Jugendfeuerwehr Tettnang

Die beiden Jugendfeuerwehren aus Ettenkirch und Fischbach nahmen am Samstag, den 13.05.2017 an einer Stadtrallye im Rahmen des Jubiläumswochendes zum 50jährigen Bestehen der Jugendfeuerwehr Tettnang teil.

Die Stadtrallye bestand aus 8 verschiedenen Stationen, welche im Stadtgebiet von Tettnang verteilt waren. Die erste Station befand sich am Feuerwehrhaus: Nach der Anmeldung der Gruppe mit je 6 Teilnehmer wartete eine Kreativaufgabe auf die Jugendlichen, sie mussten ein Plakat gestalten welches einen Bezug auf die Jugendfeuerwehr und ihren Wohnort hat.

Danach ging es weiter in die Innenstadt von Tettnang, hier musste an der Station vom Roten Kreuz die Seitenlage, verschiedene Wundarten und Lagerungstechniken demonstriert und aufgezählt werden.

Station 3 befand sich im Schlosspark und war eine Teamaufgabe, 3 Trupps mit je zwei Jugendlichen mussten auf Zeit einen Parcours meistern und während dessen noch eine Schlauchleitung verlegen.

Die nächste Station war in direkter Nachbarschaft. Hier waren zwischen zwei Feuerwehrfahrzeugen eine Slackline gespannt. Jeder Jugendliche hatte einen Versuch so weit wie möglichst auf dieser zu kommen, hier wurde der Versuch mit der größten zurückgelegten Distanz gewertet. Ebenfalls im Stadtpark mussten die Jugendlichen zu einer Bobbycar-Staffelfahrt auf Zeit antreten.

Nach einem kurzen Spaziergang durch die gut gefüllte Tettnanger Innenstadt befand sich die Station 6. Zwei Jugendliche mussten hier das richtige Anbinden einer Feuerwehraxt und eines Strahlrohres mit Schlauchleitung zeigen und die restlichen 4 Jugendlichen hatten die Aufgabe eine Saugleitung zu verlegen.

An der nächsten Station ging es um die Wurfweite, da hier die Jugendliche Sandsäcke möglichst weit werfen mussten. Je nach Alter hatten die Sandsäcke verschiedene Gewichte und die geworfene Distanz wurde dann zu einer Gesamtdistanz addiert.

Im Freibad von Tettnang wartete die letzte Station auf die Teilnehmer. Hier musste mittels Schlauchboot und Paddel eine Bahn zurückgelegt , eine Person aufgenommen und wieder eine Bahn zurückgepaddelt werden. Da das Wetter sich an diesem Tag von seiner schönsten Seite zeigte liesen es sich die Jugendlichen nicht nehmen noch eine Runde in dem leeren Freibad zu schwimmen.

Zurück am Feuerwehrhaus Tettnang musste auf die Siegerehrung gewartet werden, jedoch wurde die Wartezeit mit einer Hüpfburg, Kletterkegel, Fotobox, Essen und Getränke verkürzt.

Gegen 17 Uhr startete die Siegerehrung und alle waren auf Ihre Platzierung gespannt. Teilgenommen hatten 15 Jugendgruppen verschiedener Jugendfeuerwehren aus dem Bodenseekreis und des THW Friedrichshafen. Erfreulicherweise landete die Mannschaft der Jugendfeuerwehr Ettenkirch auf Platz 8 und die Fischbacher Jugendfeuerwehr konnte einen guten 2. Platz belegen und sogar einen Pokal mit nachhause nehmen.

Wir bedanken uns bei der Jugendfeuerwehr Tettnang für die Ausrichtung und Vorbereitung dieser tollen und kurzweiligen Stadtrallye und für die gute Verpflegung den ganzen Tag über.


Bilder + Bericht: Sabrina König